Drama in Südtirol

Deutscher Urlauber vom Blitz erschlagen

Rom - Ein deutscher Urlauber ist beim Wandern in Südtirol vom Blitz getroffen und getötet worden. Der 34-Jährige aus Düsseldorf sei unter anderem mit seiner Frau an der Rotwandspitze in den Dolomiten unterwegs gewesen, als das Gewitter aufgezogen sei.

Das sagte ein Mitarbeiter der Bergrettung Aiut Alpin Dolomites am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Am gleichen Tag starb ein weiterer Mann, ein Südtiroler, an den Folgen eines Blitzeinschlags im Langtauferer Tal, berichtete das Onlineportal „Stol.it“ unter Berufung auf die Bergrettung. In Südtirol waren nach einer langen Hitzeperiode Unwetter erwartet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Mutmaßlicher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Mutmaßlicher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare