Eskalation in Bremen

Gruppe lässt Auto auf Straße nicht überholen - dann gibt Fahrer einfach Gas

+
Ein Streit zwischen Fußgängern und einem Autofahrer geriet in Bremen völlig außer Kontrolle. Der Autofahrer rastete aus und raste auf die Gruppe zu.

Eine Gruppe ließ mitten auf der Straße in Bremen ein Auto nicht überholen. Der Fahrer verlor die Nerven und gab plötzlich Gas. Er raste in die Menschenmenge.

  • Zwischen einem Autofahrer und einer Gruppe Fußgänger kam es in Bremen zum Streit
  • Der Streit eskalierte und der Mann raste schließlich mit seinem Auto auf die Gruppe zu
  • Dann kam es zum Unglück in Bremen

Bremen - Ein Streit zwischen einer Gruppe von Fußgängern und einem Autofahrer lief am Samstag, 4. Mai, gegen 23.50 Uhr in der Straße Fehrfeld in Bremen komplett aus dem Ruder. Wie nordbuzz.de* berichtet, ermittelt inzwischen die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Bremen: Streit zwischen Fußgängern und Autofahrer eskaliert - Mann rast mit Auto auf Gruppe zu

Nach Angaben der Polizei Bremen lief eine Gruppe aus vier Personen mittig auf der Straße Fehrfeld, sodass der 24 Jahre alte Autofahrer, der hinter dem Quartett fuhr, nicht überholen konnte. Der Mann war über das Verhalten der Fußgänger so verärgert, dass er aus seinem Auto ausstieg und die vier Fußgänger darauf ansprach.

Es entwickelte sich ein heftiger Streit zwischen den Parteien, der schließlich komplett eskalierte: Der aufgebrachte Autofahrer stieg wieder  in seinen Wagen. Dann gab er Gas.

Auch ein Koch in Bremen rastete in einem Restaurant in Hamburg aus und attackierte die Polizei, wie nordbuzz.de* berichtet.

Zwei Tote forderten die Unfälle eines VW Touran und VW Golf in Ilhorn und Syke bei Bremen, wie nordbuzz.de berichtet.

Bremen: Autofahrer rast auf Gruppe zu - Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung

Aus einer Entfernung von etwa ein bis zwei Metern beschleunigte der 24-jährige Mann und raste mit seinem Auto auf die Gruppe zu, wie die Polizei Bremen in ihrer Mitteilung schildert. Das Auto erfasste einen 39 Jahre alten Fußgänger aus Bremen, wobei dieser leicht verletzt wurde. Anschließend flüchtete der Autofahrer in unbekannte Richtung, konnte jedoch kurze Zeit später von Beamten der alarmierten Polizei in Bremen festgenommen werden.

Dem Mann winkt nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Außerdem wurde das Auto des 24-Jährigen beschlagnahmt. Zu einem schrecklichen Unfall kam es jüngst auf der Nordsee.

Auf dem Heimweg von der Disco in Bremen wurde ein Besucher brutal attackiert. Ebenfalls in Bremen kam es jüngst zu dramatischen Szenen, als ein Nachtportier einen Mann empfing, der sich als Gast ausgab.

Außerdem kam es auf der Insel Norderney zu einer mysteriösen Entdeckung: Wie nordbuzz.de* berichtet, wurde eine unbekannte Masse aus der Nordsee angeschwemmt und verbreitet Panik.

Zu einem anderen schrecklichen Vorfall kam es, als in Bremen die AfD-Politikerin Natascha Runge von zwei Männern übel zugerichtet wurde. Das berichtet nordbuzz.de.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare