Großeinsatz bei Bretten

Horror-Unfall bei Bretten: Auto rast in Lkw –Einsatzkräfte müssen toten Fahrer aus Wrack bergen

+
Ein schrecklicher Unfall ereignete sich auf der B35. 

Ein schrecklicher Unfall ereignet sich am Donnerstagabend auf einer Bundesstraße bei Bretten (Baden-Württemberg). Ein Auto wird fast vollständig unter einen Laster geschoben – für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Update vom 8. März: Die Polizei gibt nun nähere Details zu dem Horror-Unfall auf der B35 bei Bretten bekannt. Ein 33-jähriger Autofahrer sei im Bereich einer langgezogenen, übersichtlichen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und dann frontal gegen das Heck eines Sattelaufliegers gefahren. Der Lkw war ordnungsgemäß in einer Haltebucht rechts von der Fahrbahn geparkt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto fast vollständig unter den Sattelauflieger geschoben. Der 33-jährige Autofahrer starb noch an der Unfallstelle. Laut Polizei liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Es entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

Tödlicher Unfall auf B35: 33-jähriger Autofahrer stirbt nach Crash mit Lkw

Bretten/Knittlingen - Auf der B35 ereignet sich am späten Donnerstagabend (7. März) ein schrecklicher Unfall, bei dem eine Person ums Leben kommt. 

Wie HEIDELBERG24* berichtet, fährt um kurz vor 21 Uhr ein Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit zwischen Knittlingen und Bretten. Dabei rast er mit voller Wucht gegen einen Lastwagen, das Auto wird komplett unter den Lkw geschoben. 

Horror-Unfall auf B35 bei Bretten: Fahrer wird tot aus Autowrack geborgen!

Der Autofahrer, der sich alleine im Wagen befindet, kommt bei dem Unfall auf der B35 ums Leben. Die Einsatzkräfte müssen den Toten aus dem Unfallwrack bergen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind aktuell (22:13 Uhr) noch im Großeinsatz.

Mehr von HEIDELBERG24*

Tunesier tötet Freundin (†21) – zwei Tage vorher hätte er abgeschoben werden sollen

Horror-Unfall mit 550 PS-Mietwagen: Haftbefehl wegen Mordes gegen Todesfahrer (20)?

Kinder lenken Vater bei Autofahrt ab – mit fatalen Folgen

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare