Coronavirus in Baden-Württemberg

„Insolvenzwelle“: Kärcher-Chef mit düsterer Prognose für Wirtschaft und Arbeitnehmer

Stühle sind in einem geschlossenen Lokal in der Altstadt auf die Tische gestellt.
+
Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg macht Kärcher-Chef Hartmut Jenner eine düstere Vorhersage für die Wirtschaft.

Der Chef des schwäbischen Milliardenunternehmens Kärcher machte eine düstere Prognose zu den Folgen des Coronavirus auf die Wirtschaft.

Winnenden - Die Pandemie rund um das Coronavirus hat drastische Auswirkungen auf den Alltag der Menschen, aber auch auf die Wirtschaft. Viele Branchen und Unternehmen stürzten aufgrund der massiven Einschränkungen im Kampf gegen Covid-19 in die Krise.

Wie BW24* berichtet, macht nun der Chef eines Milliardenunternehmens eine düstere Prognose für Wirtschaft und Arbeitnehmer und warnt vor einer „Insolvenzwelle“.

Vor allem die noch nicht absehbaren langfristigen Folgen für die Wirtschaft durch Covid-19 bieten Grund zur Sorge. (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare