Polizei sucht Zeugen

Frau in Opel unterwegs: Andere Autofahrer haben sofort Höllenangst

+
Ihre Fahrt am Donnerstagabend wird für eine Opel-Fahrerin noch Konsequenzen haben.

Eine Frau ist in ihrem Opel auf einer wilden Fahrt unterwegs - durch das Eingreifen von anderen Fahrern und der Polizei kann Schlimmeres verhindert werden.

Darmstadt - Im hessischen Alsbach alarmierten Autofahrer am vergangenen Donnerstagabend die Polizei. Der Fahrstil einer 52-jährigen Opel-Fahrerin gab einen guten Grund zur Sorge. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Vorfall bei Darmstadt: Opel-Fahrerin macht Straßen unsicher

Am Donnerstag (31. Januar) gegen 20 Uhr fuhr die Frau in ihrem Opel Astra von Zwingenberg über die Alte Bergstraße in Alsbach in Richtung Jugenheim. Offenbar wäre es der Dame am liebsten gewesen, die Straße komplett für sich alleine zu haben - was bei anderen Autofahrern sofort Höllenangst auslöste.

Darmstadt: Opel-Fahrerin besoffen am Steuer - Polizei sucht dringend Zeugen

An der Heidelberger Straße in Seeheim bei Darmstadt, wo ein Hundebesitzer vor einigen Tagen zu einer brutalen Maßnahme griff, auf Höhe der Raiffeisenbank überfuhr die 52-Jährige eine Verkehrsinsel. Als die Polizei die Opel-Fahrerin schlussendlich anhielten, stellten die Beamten den Grund für ihre wilde Fahrt fest: Die Frau hatte zuvor offenbar zu tief ins Glas geschaut.

An der Fahrerseite des Opels wurde gelber Lack entdeckt.

An der Fahrerseite ihres Opels wurden frische Unfallspuren festgestellt - dabei handelt es sich laut der Darmstädter Polizei um gelbe Lackfarbe. Gab es auf der rasanten Fahrt der Frau weitere Fahrzeuge, die beschädigt wurden? Zeugen können sich bei der Polizeistation in Pfungstadt unter der 06157 / 95090 melden.

Diese Meldung interessiert die extratipp.com*-Leser momentan auch: Polizei stoppt Polen im Kleintransporter - Schock bei Blick in Laderaum.

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare