"Es ist zu krass"

Dieter Bohlen: DSDS-Schock! Große Sorgen um Pietro Lombardi

Bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) sucht die Jury um Dieter Bohlen nach Talenten. Beim Recall kam es plötzlich zu einem Drama um Pietro Lombardi.

  • Bei RTL läuft wieder "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS)
  • In der Jury sitzen auch Dieter Bohlen und sein "Bro" Pietro Lombardi
  • Beim Recall in Sölden kam es zu dramatischen Szenen

Sölden - Schock bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS)! Während die Jury um Urgestein Dieter Bohlen wieder Tausende hoffnungsvolle Sänger in Augenschein nimmt, kam es zu dramatischen Situationen. Die Dreharbeiten mussten sogar unterbrochen werden und Hubschrauber kamen zum Einsatz. Über die aufwühlenden Augenblicke bei DSDS berichtet *nordbuzz.de.

Dieter Bohlen: Drama beim DSDS-Recall in Sölden

Casting-Show-Fans sind derzeit wohl im siebten Himmel: "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) hat wieder angefangen. Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo und Oana Nechiti suchen auf RTL nach großen Bühnentalenten. Für die Jury sind die Kandidaten oft eine Herausforderung. Denn nicht alle glänzen mit Talent, viele wollen wohl vor allem auf sich aufmerksam machen. So schämte sich Pietro Lombardi, als er von einer Kandidatin einen Lapdance erhielt und entschuldigte sich sogar bei seiner Mutter. Ein weiterer DSDS-Kandidat brachte die Jury so sehr gegen sich auf, dass die Security einschreiten musste. Aber nicht nur die Auftritte der bunt gemischten Auswahl an Kandidaten lässt der Jury den Atem stocken.

Denn für den größten Schock bei den Dreharbeiten zum Recall bei DSDS sorgten nicht die das Rampenlicht suchenden Exzentriker, sondern die Location. Die zweite Runde der Suche nach dem Superstar ging in Sölden über die Bühne - in 3000 Metern Höhe. Dorthin hatten es die 126 Kandidaten geschafft, die im Casting überzeugen konnten. Sie hatten auf dem Berg die Chance, sich einen der 26 Plätze für den Auslands-Recall in Südafrika zu schnappen. Doch währenddessen kam es zum Drama um Pietro Lombardi und Dieter Bohlen.

Dieter Bohlens "Bro" Pietro Lombardi: "Kann es nicht ertragen" - Hubschraubereinsatz bei DSDS

Denn in dem österreichischen Ferienort Sölden zeigte sich, dass auch Superstars nicht unbedingt gut mit Höhenluft zurechtkommen. Als die Jury um Dieter Bohlen an ihrem Tisch in einem kantigen Glasbau sitzt, zeigen die durch die Wolkenschicht stechenden Bergspitzen, unter welch extremen Bedingungen der Recall stattfindet. DSDS-Juror Xavier Naidoo scheint damit Probleme zu haben: Er fächert sich mit Papieren Luft zu.  Doch Dieter Bohlens "Bro" Pietro Lombardi kann es nicht ertragen: "Ich kann hier nicht sitzen, Alter, wirklich", so der DSDS-Gewinner von 2011 mit verkniffenen Augen. "Es ist zu krass hier oben." In der nächsten Szene des Trailers von RTL zu DSDS 2020 wird es dann noch dramatischer. Unterdessen kam es bei "DSDS" zum Eklat, als Dieter Bohlen satte 1000 Euro auf einen Kandidaten wettete - plötzlich geschah das Unglaubliche. Derweil hat DSDS-Juror Dieter Bohlen klare Worte an Pietro Lombardi gerichtet, berichtet nordbuzz.de*.

Ein ADAC-Rettungshubschrauber schwebt heran, wirbelt bei der Landung Schnee auf. Ein DSDS-Mitarbeiter sagt dazu: "Jetzt müssen wir schauen, dass wir den Kollegen vom Berg kriegen und solange müssen wir die Dreharbeiten unterbrechen." Dann tragen Rettungskräfte und Helfer mit einer Rettungsbahre eine Person den verschneiten Berghang hinab zum Hubschrauber. Ob es sich bei dem Kollegen um Pietro Lombardi oder gar Musikproduzent und Castingshow-Juror Dieter Bohlen handelt, sagt der RTL-Mann jedoch nicht. Das erfahren die Zuschauer wohl erst, wenn RTL die Recall-Folge aus Sölden ausstrahlt - denn eine Kamera ist dicht dran.

Überraschen tut der DSDS-Star zuletzt auf Instagram: Pietro Lombardi verbindet eine ganz besondere Beziehung zu Komiker Oliver Pocher. 

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: Nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare