Haus in Flammen

Drei Menschen sterben bei Brand in Duisburg

Experten untersuchten bereits das Mehrfamilienhaus, um die Ursache herauszufinden. 
1 von 6
Experten untersuchten bereits das Mehrfamilienhaus, um die Ursache herauszufinden. 
Mit Drehleitern rettete die Feuerwehr Bewohner des Hauses aus den oberen Stockwerken.
2 von 6
Mit Drehleitern rettete die Feuerwehr Bewohner des Hauses aus den oberen Stockwerken.
Bei dem Brand in diesem Duisburger Wohnhaus im Stadtteil Meiderich sind zwei Menschen ums Leben gekommen.
3 von 6
Bei dem Brand in diesem Duisburger Wohnhaus im Stadtteil Meiderich sind drei Menschen ums Leben gekommen.
Das Feuer war aus noch nicht geklärter Ursache ausgebrochen.
4 von 6
Das Feuer war aus noch nicht geklärter Ursache ausgebrochen.
Es ist nicht das erste Mal, dass die Feuerwehr in die Straße ausrücken muss.
5 von 6
Es ist nicht das erste Mal, dass die Feuerwehr in die Straße ausrücken muss.
Feuerwehrleute arbeiten in einem ausgebrannten Wohnhaus.
6 von 6
Feuerwehrleute arbeiten in einem ausgebrannten Wohnhaus.

Drei Menschen sterben bei einem Brand in Duisburg. Hier stand ein Wohnhaus in Flammen.

Meistgelesen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.