Erst wolkig, später sonnig

+
Mal warm, mal kühl, mal regnerisch, mal sonnig - der Sommer 2015 kann sich nicht recht entscheiden. Foto: Patrick Pleul

Offenbach (dpa) - Heute ziehen über die Nordhälfte vorübergehend dichte Wolkenfelder hinweg, aus denen es gebietsweise auch etwas regnen kann. Später setzt sich von Westen wieder die Sonne durch.

Im Süden und Südwesten scheint dagegen überwiegend die Sonne, später bilden sich einzelne Quellwolken. Dabei kann es bevorzugt südlich der Donau auch vereinzelt Gewitter geben, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Die Höchsttemperatur liegt im Nordosten zwischen 20 und 25 Grad, sonst werden 25 bis 31 Grad, entlang des Oberrheins bis 33 Grad erwartet. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen, im Westen und Süden frischt er im Tagesverlauf böig aus West auf.

Mehr zum Thema

Bilder: Europa nimmt Abschied von Altkanzler Helmut Kohl

Bilder: Europa nimmt Abschied von Altkanzler Helmut Kohl

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Kommentare