„Hat sich gelohnt“

Florian Schröder erzählt von der erstaunlichen Reaktion der Demonstranten nach seinem Auftritt

Der Kabarettist Florian Schroeder.
+
Der Kabarettist Florian Schroeder hat am Wochenende in Stuttgart mit einem provokanten Auftritt bei einer Corona-Demo Schlagzeilen gemacht.

Florian Schröder hielt eine Rede bei einer Anti-Corona-Demo der Initiative „Querdenken“. Schon während er sprach wurde er ausgebuht. Die Verabschiedung war allerdings überraschdend.

Stuttgart - Bei den Corona-Demonstrationen reden meist Kritiker der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Für einen solchen hielten die Veranstalter der „Querdenken"-Demo wohl auch den Satiriker Florian Schröder, als sie ihn einluden. Sein Auftritt hat inzwischen für ein großes Medienecho gesorgt.

Wie BW24* berichtet, hat Florian Schröder jetzt von den Reaktionen der Demonstranten nach seinem Satire-Auftritt erzählt. Besonders unerwartet waren demnach wohl die Blicke, als er die Bühne wieder verließ.

Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg gelten nach wie vor strenge Schutzmaßnahmen. Dazu gehört auch das Tragen eines Mundschutzes in Läden oder öffentlichen Verkehrsmitteln (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare