Ohne Medikamente unterwegs

Frankfurt: Warnung! Wenn dieser Mann auf Sie zukommt - Nicht anschauen und sofort Polizei rufen

+
Juri A. ist am 17. Juni spurlos verschwunden.

Wer diesen 60-jährigen Mann in Frankfurt und Umgebung sieht, sollte sofort die Straßenseite wechseln und umgehend die Polizei alarmieren.

  • Juri A. (60) wird seit dem 17. Juni vermisst
  • Der Mann ist psychisch krank und muss seine Medikamente nehmen
  • Wer ihn in Frankfurt und Umgebung sieht, sollte unbedingt die Polizei rufen

Frankfurt - Wo ist Juri A.? Die Polizei sucht nach dem vermissten Mann, der zuletzt am 17. Juni um 10.30 Uhr in einem Pflegeheim in Dreihausen im Landkreis Marburg-Biedenkopf gesehen wurde. Von dem 60-Jährigen fehlt seit diesem Tag jede Spur. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Juri A. spurlos verschwunden: Ist der Vermisste in Frankfurt?

Der Vermisste ist psychisch krank und auf die Einnahme seiner Medikamente angewiesen. In der Vergangenheit hielt er sich gerne im Stadtgebiet von Frankfurt auf, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt. Um den 60-Jährigen schnellstmöglich zu finden, gibt es zu einem Foto auch eine genaue Personenbeschreibung: Juri A. ist etwa 1,70 Meter groß und hat einen auffälligen Schnauzbart sowie grau melierte, dunkle Haare. Zuletzt trug der Mann eine blaue Jeans, einen blauen Pullover und ein schwarz-weiß kariertes Holzfällerhemd. Möglicherweise hat er eine Jacke bei sich.

Diesen Mann sollten Sie nicht persönlich ansprechen - lieber sofort die Polizei rufen!

Wenn Sie den Vermissten in Frankfurt und Umgebung sehen - sprechen Sie ihn nicht an!

Juri A. könnte mit einem Zug oder per Anhalter in Richtung Frankfurt oder auch sonst in Hessen unterwegs sein. Die Polizei sucht nun dringend Hinweise: Hat ihn jemand seit dem 17. Juni gesehen und kann Angaben zu seinem momentanen Aufenthaltsort machen? Außerdem hat die Polizei noch einen wichtigen Hinweis: Wer den Vermissten sieht, sollte sofort die Straßenseite wechseln und ohne zu zögern, die Polizei alarmieren. Sie sollten Juri A. nicht persönlich ansprechen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der 60-Jährige aufgrund seiner fehlenden Medikamente aggressiv oder sogar gewalttätig werden kann. 

Hinweise können bei der Polizeistation Marburg unter der Tel. 06421- 4060 abgegeben werden, sowie bei jeder anderen Polizeistation. Gerade diskutieren die Leser über diese Blaulicht-Meldung: Achtung, wenn Sie Mann mit Monobraue sehen - sofort Polizei rufen und Straßenseite wechseln, wie extratipp.com* berichtet.

Ein aktueller Vermisstenfall: Limburg: Achtung! Wenn Sie diese 14-Jährige sehen - sofort Polizei rufen, wie extratipp.com* berichtet.

Aktuell aus Frankfurt: Katwarn ausgelöst: Polizei hat dringende Mitteilung an Bevölkerung

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare