Ermittlungen wegen schweren Diebstahls

Gestohlener Doggenwelpe: „Prinz Hermann III.“ ist wieder da

+
Hermann III. ist wieder aufgetaucht.

Kassel - Der gestohlene Doggenwelpe „Prinz Hermann III.“ ist wieder da. Ein 22-Jähriger hatte den kleinen Hund am Donnerstagabend auf einem Spielplatz im hessischen Wolfhagen entdeckt und festgehalten, wie die Polizei Kassel am Freitag mitteilte.

Das neun Wochen alte Hundebaby konnte dann seiner Besitzerin zurückgegeben werden. „Die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls laufen weiter“, sagte ein Polizeisprecher. Möglicherweise habe der Täter wegen der Berichterstattung über den Fall „kalte Füße bekommen und den Hund ausgesetzt“.

Unbekannte hatten den Welpen aus dem Zwinger seiner Züchterin gestohlen. Vermutlich sei „Prinz Hermann III.“ am Mittwoch unter anderem mit Teewurst und Frikadellen angelockt worden. Nach Angaben der 52 Jahre alten Besitzerin und Hobby-Züchterin wurde dann der Maschendrahtzaun des Zwingers angehoben und der kleine Doggenwelpe herausgenommen.

dpa

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Rot-Grün in NRW abgewählt - Kraft tritt zurück

Rot-Grün in NRW abgewählt - Kraft tritt zurück

Kommentare