Feuer in Mehrparteienhaus

Nach Großbrand: Mehrere Bewohner festgenommen – neue Details bekannt

Nach einem Wohnhausbrand in Bad Oeynhausen wurden drei Maenner von der Polizei festgenommen (Symbolbild).
+
Nach einem Wohnhausbrand in Bad Oeynhausen wurden drei Männer von der Polizei festgenommen (Symbolbild).

Ein Brand in einem Wohnhaus löste Großalarm aus. Die Feuerwehr rettete elf Menschen vor den Flammen. Doch jetzt gab es mehrere Festnahmen.

Bad Oeynhausen – Ein Großbrand in NRW hat kürzlich die Feuerwehr beschäftigt. Als die Retter den Einsatzort in Bad Oeynhausen bei Minden erreichten, stand der Dachstuhl eines Wohnhauses lichterloh in Flammen. Den Kräften gelang es die elf Bewohner aus dem Gebäude zu befreien. Die Personen blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Mehrfach mussten die Löschzüge ausrücken, weil Glutnester das Feuer wieder anheizten. Auch die Ermittlungen zur Brandursache gestalten sich kompliziert. Die Ermittler der Polizei versuchten die osteuropäischen Bewohner des Hauses zu befragen. Doch die Betroffenen sind der deutschen Sprache nicht mächtig. Nachdem Brand in dem Wohnhaus bei Minden gab es jetzt mehrere Festnahmen, wie owl24.de* berichtet.  

Ein weiteres Feuer beschäftigt die Ermittler der Polizei in Ostwestfalen-Lippe: In Bad Oeynhausen (NRW) starben bei einem Brand in einem Stall mehrere Pferde, doch trotz der Tragödie gelang der Feuerwehr auch ein kleiner Erfolg, wie owl24.de* berichtete. 

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare