Ex von Dieter Bohlen hat ihre Grenzen

Dieter Bohlen: Ex-Freundin Nadja Abd el Farrag sorgt für Eklat - Billig-Ärger um Naddel

Auch Nadja Abd el Farrag, bekannt als "Naddel", hat scheinbar ihre Grenzen. Für 500 Euro will es die Ex-Freundin von Dieter Bohlen aus Hamburg nicht machen.

  • Nadja Abd el Farrag, kurz "Naddel", sorgte immer wieder mit finanziellen Sorgen für Schlagzeilen
  • Dennoch scheint die Ex-Freundin von Dieter Bohlen ihre Grenzen zu haben
  • Für 500 Euro wollte sie es nicht machen

Hamburg - Obwohl sie immer wieder durch erhebliche Geldsorgen in die Schlagzeilen geriet, scheint Nadja Abd el Farrag, kurz "Naddel", gewisse Grenzen zu haben. Wie nordbuzz.de* berichtet, war der Ex-Freundin von Pop-Titan Dieter Bohlen ein bestimmtes Angebot doch "zu billig".

Naddel: Ex-Freundin von Dieter Bohlen will es nicht für 500 Euro machen - Wirbel um Nadja Abd el Farraq

Nach der Trennung von DSDS-Juror Dieter Bohlen machte Nadja Abd el Farrag neben ihren Alkoholabstürzen und ihrem teilweise besorgniserregendem körperlichen Zustand  hauptsächlich mit ihren Geldsorgen von sich reden. Nur zu gut ist uns allen Naddels TV-Coaching in der RTL-Sendung "Raus aus den Schulden" mit dem Finanzexperten Peter Zwegat in Erinnerung geblieben. Seither hält sich die in Hamburg wohnende 54-Jährige mit gelegentlichen öffentlichen Auftritten auf Messen wie der "Venus" oder als singendes Ballermann-Sternchen über Wasser. Dennoch lehnte Naddel unlängst ein Angebot ab, das ihr dann doch "zu billig" war. Erst kürzlich sorgten sich ihre Fans ernsthaft um Naddel: Die Ex von Dieter Bohlen schien spurlos verschwunden zu sein. Derweil hat eine Schauspielerin bei "Schlag den Star" mit DSDS-Juror Dieter Bohlen abgerechnet.

Dieter Bohlen: Ex-Freundin Naddel von hat ihre Grenzen

Das Angebot: Im Rahmen einer Kirmes in der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock bei Gütersloh, sollte Naddel auftreten und zwei ihrer Ballermann-Songs zum Besten geben. Als Gage winkten ihr 500 Euro inklusive einer Übernachtung im Hotel. Dieser Deal war der Ex-Freundin von Dieter Bohlen anscheinend "zu billig". Mit einer SMS an ihren Manager Michael Weber sagte Nadja Abd el Farrag den Gig kurzerhand ab.  Während der Dreharbeiten zu "Deutschland sucht den Superstar" kam es zwischen Dieter Bohlen und Pietro Lombardi zum Eklat - der DSDS-Chefjuror attackierte den einstigen Sieger scharf. Derweil entpuppte sich der Familien-Urlaub von Dieter Bohlen auf Mallorca als Horror-Trip. 

Naddels Manager zeigte sich laut Bild über das Gebaren seines Schützlings alles andere als begeistert. Immerhin hatte er schon die Werbung für den Auftritt der Ballermann-Sängerin gebucht. "Sie schrieb mir eine SMS, in der stand, dass es ihr für so wenig Geld zu viel Aufwand wäre. Bei 1.500 Euro Gage wäre es was anderes gewesen“, so Naddels Manager im Interview mit RTL. Derweil setzt Dieter Bohlen nach der Greta Thunberg-Kritik nun offenbar doch auf Nachhaltigkeit. Derweil rastete der DSDS-Juror und Poptitan auf Instagram völlig aus, nachdem das Vermögen von Dieter Bohlen geschätzt wurde.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare