Lkw festgefahren

Polizei zieht Lkw-Fahrer Infos aus dem Hintern – im wahrsten Sinne des Wortes

+
Der Polizei wird ein Lkw gemeldet. Bei der Kontrolle stellt sich heraus: Der Fahrer ist betrunken!

Auf einen nicht besonders redseligen Brummi-Fahrer traf die Polizei am Samstag. Sie musste ihm buchstäblich alle persönlichen Informationen aus dem Hintern ziehen.

Reilingen - Ein Autofahrer staunt nicht schlecht, als er am Samstag (8. Dezember) gegen 15:20 Uhr einen Mann auf dem Grünstreifen der L723 der vollbepackt mit seinem Hab und Gut von Reilingen in Richtung Hockenheim in Baden-Württemberg unterwegs ist. Wenig später erblickt er auch den dazugehörigen Lkw, der ebenfalls auf dem Günstreifen an der Landstraße steht – und ruft die Polizei.

Als die Beamten eintreffen, stellen sie fest, dass der Brummi-Fahrer deutlich nach Alkohol riecht. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von satten 1,86 Promille! Besonders redselig ist der 30-Jährige nicht. 

Wie und vor allem wo sie persönliche Informationen des Lkw-Fahrers herausfinden, lesen sie bei HEIDELBERG24.de*.

jab/pol

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare