Polizei: Keine Hooligan-Demonstration in Berlin

+
Gewaltbereite Demonstranten in Köln: Die für den 15. November in Berlin angemeldete Hooligan-Demo findet nicht statt. Foto: Thilo Schmülgen/Archiv

Berlin (dpa) - Die für den 15. November in Berlin angemeldete Hooligan-Demonstration findet nach Angaben der Polizei nicht statt.

Der Mann, in dessen Namen die Aktion vergangene Woche per E-Mail angemeldet worden sei, habe sich telefonisch bei der Polizei in Berlin gemeldet und mitgeteilt, er habe gar keine Demonstration angemeldet.

Seine Angaben seien überprüft und verifiziert worden. Das bedeute: "Es gibt für Berlin keine angemeldete Hooligan-Demonstration", sagte Polizeisprecher Stefan Redlich am Samstagabend. Am Freitag hatte die Polizei noch bestätigt, dass für die am Brandenburger Tor geplante Demonstration der "Hooligans gegen Salafisten" mittlerweile 10 000 Teilnehmer angemeldet seien.

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Rot-Grün in NRW abgewählt - Kraft tritt zurück

Rot-Grün in NRW abgewählt - Kraft tritt zurück

Kommentare