Neun Menschen sterben

Tragödie in China: Familie stirbt, weil sie Nudeln isst – nur drei Kinder überleben

Frau stellt traditionell Nudeln her
+
Die Familie in China hatte die Nudeln ein Jahr im Gefrierschrank aufbewahrt. (Symbolbild)

Eine Familie stirbt an den Folgen einer Vergiftung durch eine Nudelsuppe. Drei Kinder überleben die Tragödie in China.

  • Die Familie in China hatte Nudeln ein Jahr lang eingefroren.
  • Nachdem sie die Nudelsuppe gegessen haben, sterben neun Menschen – nur drei Kinder überleben.
  • Ein Gift setzte sich während der Lagerung im Gefrierschrank frei.

Kassel – Ob Spaghetti oder Tortellini: In Deutschland zählen Nudeln zu den beliebtesten Gerichten. Auch in China sind Nudeln eine gern gesehene Mahlzeit. Doch eine traditionelle Nudelsuppe wurde einer Familie in China zum Verhängnis. Neun Personen starben, nachdem sie das Gericht gegessen hatten. Drei Kinder überlebten. Die Suppe wurde eingefroren und ein Jahr lang im Gefrierschrank gelagert.

In der Stadt Jixi in China spielte sich die Tragödie ab. Chinesischen Medienberichten zufolge soll die Familie am 05.10.2020 das traditionelle Nudelgericht „Suantangzi“ gegessen haben. „Suantangzi“ ist eine Suppe mit Nudeln aus fermentiertem Maismehl. Ein ganzes Jahr lang hatte die Familie das Gericht im Gefrierschrank aufbewahrt.

StadtJixi
RepublikChina
Fläche23.040 Quadratkilometer
Einwohner (2015)1,84 Millionen

Familie aus China stirbt nach Nudel-Vergiftung – es gibt kein Gegenmittel

Allen Anschein nach gärten in dieser Zeit die Nudeln. Wie „focus.de“ berichtet, soll dabei ein Gift entstanden sein, das die Atemwege angreift. Symptome seien Magenschmerzen, Schwitzen und Müdigkeit. Im schlimmsten Fall droht ein Koma. Der Direktor der lokalen Gesundheitsbehörde in Jixi erklärte, dass das Gift Organe befallen kann.

Da gegen die Vergiftungserscheinungen kein Gegenmittel verfügbar sei, liege die Todesrate bei 40 bis 100 Prozent. Bei insgesamt neun Familienmitgliedern in China endete die Vergiftung tödlich. Innerhalb der ersten fünf Tage starben sieben Menschen. Nur zwei Tage später war eine weitere Person tot.

Nach Vergiftung in China: Familie stirbt an Nudelsuppe – drei Kinder überleben

Zwei Wochen nach dem Essen starb am 19.10.2020 die neunte Person. Drei Kinder der Familie aus China überlebten. Und das nur, weil sie die Nudelsuppe nicht mochten, heißt es. (Karolin Schaefer)

Video: Warum hängen in China Nudeln auf der Wäscheleine?

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion