Tierbesitzer aufgepasst!

Fressnapf: Giftige Fake-Futterproben in Umlauf?

+
Tierbesitzer aufgepasst – Fressnapf warnt vor falschen Futterproben in Briefkästen!

Krefeld – Giftköder im eigenen Briefkasten? Wenn das Gerücht um die gefährlichen Fake-Futterproben stimmt, hat die Grausamkeit von Tierhassern wohl eine neue Dimension erreicht.

Fressnapf postet am Mittwoch bei Facebook eine alarmierende Warnung.

Im Namen des Unternehmens würden falsche Futterproben in Briefkästen von Tierhaltern geworfen. Diese vermeintlichen Leckerlis sind allerdings alles andere als nett gemeint, sie enthalten möglicherweise Gift!

Liebe Community,uns erreichen zahlreiche Anfragen, ob an der Meldung zu Futterproben-Paketen, die im Namen von...

Posted by Fressnapf Deutschland on Mittwoch, 2. März 2016

Fressnapf ruft seine Community daher zur Vorischt auf und bittet darum, die Fake-Proben direkt an Fressnapf zu melden. „Solltet ihr ein Paket mit Futterproben und dem Absender FRESSNAPF erhalten, das ihr nicht über unseren Online-Shop bestellt habt, gebt dies bitte bei den Kollegen im Markt ab oder schickt uns eine private Nachricht.“

So sollen weitere Beweise gesammelt werden, noch ist offenbar unklar, ob an dem Gerücht etwas dran ist. In einer Mannheimer Filiale des Unternehmens seien bisher noch keine Informationen zu einem Fall eingegangen, erklärt eine Mitarbeiterin gegenüber MANNHEIM24. Sie wisse gar nichts über das Gerücht, erklärt sie schockiert.

sag

Quelle: Mannheim24

Kindermord in Herne: Der grausige Fall in Bildern

Kindermord in Herne: Der grausige Fall in Bildern
Video

Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

Kommentare