Polizei ging von Verbrechen aus

Verdächtige Wahrnehmungen mehrerer Anwohner lösten eine groß angelegte Suchaktion aus

Ein Hubschrauber der Polizei sucht mit Wärmebildkamera nach einer vermissten Person
+
Kreis Böblingen: Verdächtige Beobachtungen führen zu großangelegter Suchaktion (Symbolbild)

Am Donnerstag war ein Großaufgebot der Einsatzkräfte im Kreis Böblingen im Einsatz. Mehrere Anwohner meldeten verdächtige Wahrnehmungen und alarmierten die Polizei.

Steinenbronn - Am Donnerstag meldeten mehrere Anwohner der Gemeinde Steinenbronn (Kreis Böblingen) verdächtige Wahrnehmungen. Sie hörten Schreie aus einem nahe gelegenen Wald und sahen einen jungen Mann mit einer Damenhandtasche aus dem Wald kommen. Die alarmierte Polizei ging von einem Verbrechen aus und leitete eine groß angelegte Suchaktion ein. Der Fall entwickelte sich jedoch anders als erwartet.

Am Donnerstag kam es zu einem Großeinsatz im Kreis Böblingen. Anwohner hörten Schreie aus dem Wald - mit der Auflösung hat die Polizei nicht gerechnet

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare