1. Heidelberg24
  2. Welt

Lockdown in Baden-Württemberg geht im Januar weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Alonso Garcia

Winfried Kretschmann spricht auf einer Pressekonferenz. Im Hintergrund Franz Untersteller und Manfred Lucha.
Ministerpräsident Winfried Kretschmanns Vorahnung bestätigte sich: Der Teil-Lockdown geht noch mindestens bis in den Januar hinein. © Marijan Murat/dpa

Auch Anfang 2021 wird es keine Öffnung für Gastronomie und Kultur in Baden-Württemberg geben. Stattdessen wird der Lockdown erweitert.

Stuttgart - Der Corona-Lockdown scheint kein Ende zu nehmen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hatte es bereits angedeutet. Nun ist es offiziell: Auch im Januar 2021 wird es so schnell keine Öffnungen der Restaurants und Kultureinrichtungen geben. Das öffentliche Leben bleibt weiter eingeschränkt. Wie die Deutsche Presseagentur (dpa) berichtet, läuft die Verlängerung des Teil-Lockdowns zunächst bis zum 10. Januar. Das beschlossen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihren Beratungen am Mittwoch. „Im Grundsatz bleibt der Zustand, wie er jetzt ist“, so Merkel. „Mit Ausnahme natürlich der Regeln an Weihnachten, die extra getroffen wurden.“

Wie BW24* berichtet, drohte Kretschmann der Gastronomie mit einem Lockdown im Januar - jetzt treten die schlimmsten Befürchtungen ein.

Kretschmann erschüttert Gastronomie und Kultur mit Botschaft: Auch Anfang 2021 keine Öffnungen (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare