Wegen steigender Infektionszahlen

Maskenpflicht wird in Baden-Württemberg am 30. September verschärft

Ein Kellner mit Mundschutz stellt vor dem Café Galao einer Besucherin ein Getränk auf den Tisch.
+
Coronavirus in Baden-Württemberg: Maskenpflicht ab 30. September verschärft (Symbolbild).

Wegen den steigenden Infektionszahlen in Baden-Württemberg werden ab 30. September einige Maßnahmen verschärft. Besonders betroffen ist die Maskenpflicht.

Stuttgart - Das Coronavirus verbreitet sich inzwischen in Baden-Württemberg wieder mit höherer Geschwindigkeit. Als Reaktion auf die steigenden Infektionszahlen entschloss sich die Landesregierung, die Maskenpflicht ab dem 30. September zu verschärfen. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist dann für alle Kunden in Restaurants, Bars oder Cafés Pflicht, solange sie nicht an ihren Plätzen sitzen. Die Maskenpflicht wird dann auch in Wartebereichen und geschlossenen Räumen in Freizeitparks eingeführt.

Wie BW24* berichtet, wird die Maskenpflicht ab dem 30. September verschärft - jetzt auch in Baden-Württemberg.

Das Coronavirus in Baden-Württemberg hält das Bundesland seit Anfang des Jahres in Atem (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare