Täter offenbar gefasst

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messerattacke in München
1 von 17
Polizisten stehen in München (Bayern) neben einer Absperrung in der Nähe der Ottobrunner Straße, wo der Verdächtige gefasst wurde.
Messerattacke in München
2 von 17
In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr sagte. Der Mann stach nach Angaben der Polizei an sechs Stellen im östlichen Stadtteil Haidhausen zu, erstmals wurde die Polizei um 8.30 Uhr alarmiert.
3 von 17
In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr sagte. Der Mann stach nach Angaben der Polizei an sechs Stellen im östlichen Stadtteil Haidhausen zu, erstmals wurde die Polizei um 8.30 Uhr alarmiert.
Messerattacke in München
4 von 17
In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr sagte. Der Mann stach nach Angaben der Polizei an sechs Stellen im östlichen Stadtteil Haidhausen zu, erstmals wurde die Polizei um 8.30 Uhr alarmiert.
5 von 17
In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr sagte. Der Mann stach nach Angaben der Polizei an sechs Stellen im östlichen Stadtteil Haidhausen zu, erstmals wurde die Polizei um 8.30 Uhr alarmiert.
Messerattacke in München
6 von 17
In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr sagte. Der Mann stach nach Angaben der Polizei an sechs Stellen im östlichen Stadtteil Haidhausen zu, erstmals wurde die Polizei um 8.30 Uhr alarmiert.
Messerattacke in München
7 von 17
In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr sagte. Der Mann stach nach Angaben der Polizei an sechs Stellen im östlichen Stadtteil Haidhausen zu, erstmals wurde die Polizei um 8.30 Uhr alarmiert.
Messerattacke in München
8 von 17
In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr sagte. Der Mann stach nach Angaben der Polizei an sechs Stellen im östlichen Stadtteil Haidhausen zu, erstmals wurde die Polizei um 8.30 Uhr alarmiert.

In München hat am Samstagmorgen ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr sagte.

Der Mann stach nach Angaben der Polizei an sechs Stellen im östlichen Stadtteil Haidhausen zu, erstmals wurde die Polizei um 8.30 Uhr alarmiert

Alle aktuellen Entwicklungen finden Sie im News-Ticker von tz.de*

*tz.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Meistgelesen

Ticker: Hoffenheim verliert auf Schalke 

Ticker: Hoffenheim verliert auf Schalke 

Ticker: Skispringer Wellinger holt Silber - auch Lölling Zweite

Ticker: Skispringer Wellinger holt Silber - auch Lölling Zweite

Opel kracht frontal gegen Ampel: Beifahrerin (73) schwer verletzt

Opel kracht frontal gegen Ampel: Beifahrerin (73) schwer verletzt

Ausverkaufte SAP Arena! Metallica rocken Mannheim

Ausverkaufte SAP Arena! Metallica rocken Mannheim

Schock für Opel-Fahrerin! Unbekannte zerschlagen Scheibe

Schock für Opel-Fahrerin! Unbekannte zerschlagen Scheibe

Schnuller-Alarm: Welcher Stadtteil bekommt die meisten Babys?

Schnuller-Alarm: Welcher Stadtteil bekommt die meisten Babys?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion