1. Heidelberg24
  2. Welt

Interne Chats veröffentlicht – Hamburgs FDP zerlegt sich selbst

Erstellt:

Von: Jakob Koch

Kommentare

Christian Lindner Katja Suding und Michael Kruse beim Wahlkampfauftakt der FDP im Hotel Hotel Atlantic.
Ein Foto aus besseren Tagen: Christian Lindner, Katja Suding und Michael Kruse 2017 in Hamburg. © Hein Hartmann/dpa

Nach den Wahlschlappen in NRW und Schleswig-Holstein kippt nun auch in Hamburg die Stimmung bei der FDP. Ein alter Streit flammt wieder auf.

Hamburg – Parteiinterne Auseinandersetzungen sind für die Betroffenen immer heikel. Erst recht, wenn vermeintlich persönliche Absprachen öffentlich werden. Im Hamburger Landesverband der FDP ist genau das jetzt passiert – mittendrin: Landeschef Michael Kruse und FDP-Urgestein Gerhart Baum. Im Kern geht es um einen Streit zwischen Mitgliedern der „Jungen Liberalen“ und dem Landesvorstand um Kruse. Der Konflikt sorgte für bundesweite Schlagzeilen. Und nun legen die JuLis nach: mit einer Klage gegen den Vorstand.
Pikant: In dem mehrere Hundert Seiten starken Klageschrift sind interne Chatprotokolle nachzulesen, berichtet 24hamburg.de.

Aus der Bundespartei war zuletzt zu hören, dass man sich in der Sache nicht äußern wolle – das sei Angelegenheit des Hamburger Landesverbands. Doch wie lange kann FDP-Chef Christian Lindner die Vorgänge in Hamburg noch dulden?

Auch interessant

Kommentare