Crash in der Nacht

Radfahrer landet auf der Motorhaube – dann kommt der Polizei ein böser Verdacht

+
In der Innenstadt von Münster kam es zu einem Verkehrsunfall. (Symbolbild)

Nach missachteter Vorfahrt nimmt ein Autofahrer einen Radler auf die Motorhaube. Dabei wird der Mann schwer verletzt. Im Krankenhaus interessiert sich die Polizei jedoch für ein weiteres Detail.

Münster – Gegen 23 Uhr am Mittwochabend kam es im westfälischen Münster zu einem schweren Unfall: Ein 35-Jähriger war auf seinem Fahrrad von der Eisenbahnstraße kommend auf der Friedrichstraße unterwegs. Zeitgleich befuhr ein Autofahrer (45) mit seinem Pkw die Friedrichstraße vom dortigen Parkplatz aus. Im Einmündungsbereich der beiden Fahrbahnen kam es zum Zusammenstoß, wie msl24.de* berichtet.

Der Autofahrer hatte die Vorfahrt missachtet. Bei der Kollision knallte der Radfahrer aus Münster auf die Motorhaube des Wagen, stürzte dann zu Boden und wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus. Doch dort musste der Radfahrer noch aus einem anderen Grund genauer untersucht werden.

Unfall in Münster: Radfahrer muss Blutprobe abgeben

Vor dem Abtransport im Rettungswagen hatte der Verletzte noch vor Ort einem Atemalkoholtest zugestimmt, der positiv ausgefallen war: Der Radfahrer hatte zum Unfallzeitpunkt 0,68 Promille intus. Im Krankenhaus wurde dem Münsteraner dann eine Blutprobe entnommen.

Der Radfahrer wollte auf der Friedrichstraße in Münster links abbiegen, als ihn ein Auto von rechts erfasste.

Bei dem Unfall in Münster entstand ein Sachschaden von rund 550 Euro. Während der Unfallaufnahme blieb die Friedrichstraße ab dem Servatiiplatz komplett gesperrt. Der Autofahrer wurde bei dem Zusammenstoß nicht verletzt.

Lange galt die Westfalenmetropole als Paradies für Radler – doch nun hat eine Stadt aus dem Süden Münster als deutsche Fahrradhauptstadt abgelöst. Außerdem kam es in der Domstadt erst kürzlich zu einem Zwischenfall wegen Alkohol im Straßenverkehr: Ein Autofahrer in Münster rammt mehrere Fahrzeuge – und war zu betrunken für den Alkoholtest. 

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare