Neuenbürg (Enzkreis)

Zwei Männer aus dem Enzkreis greifen Notarzt an und verletzen Polizisten

Zwei Männer griffen einen Notarzt an, der in Neuenbürg aus einer Rettungswache kam. Der Arzt konnte zurück in die Wache flüchten.
+
Angriff in Neuenbürg: Täter greifen Notarzt an, schlagen auf Mann ein und verletzen Polizisten (Symbolbild).

Zwei Männer aus dem Enzkreis müssen sich gleich wegen mehreren Straftaten verantworten. Dienstag Abend schlugen sie auf einen Mann ein, griffen einen Notarzt an und verletzten bei einer Kontrolle einen Polizisten.

Neuenbürg - Am Dienstagabend begingen zwei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren gleich mehrere Straftaten. In einem Gebäudeeingang versuchten sie, grundlos einen Mann in eine dunkle Ecke zu stoßen. Nachfolgend schlug ihn einer der Männer und verletzte ihn. Auch einen unbeteiligten Notarzt griffen die beiden Männer an, der konnte jedoch flüchten. Bei einer anschließenden Kontrolle beleidigten, bedrohten und verletzten die Täter einen Polizisten.

Wie BW24* berichtet, griffen zwei Männer aus dem Enzkreis einen Notarzt an und verletzten einen Polizisten.

Die Polizei Pforzheim ist für die Landkreise Calw, Freudenstadt und den Enzkreis zuständig. Das Landespolizeipräsidium und das Polizeipräsidium Stuttgart sorgen in der Region Stuttgart und in ganz Baden-Württemberg für Sicherheit (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare