Akute Lebensgefahr

Kohlenmonoxid-Vergiftung: Einsatzkräfte finden leblose Familie – Löste Taube das Drama aus?

+
Einsatzkräfte im Grosseinsatz in Pforzheim.

Das unsichtbare Gas Kohlenstoffmonoxid wird einer dreiköpfigen Familie in einem Mehrfamilienhaus in der Pforzheimer Innenstadt zum Verhängnis. Die Feuerwehr findet sie leblos vor:

Update vom 4. März 2019: Zwei der drei Verletzten sind mittlerweile außer Lebensgefahr. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag (3. März) mit. Dabei handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 22 und 47 Jahren. Auch der Zustand des 39-jährigen Mannes habe sich gebessert. Der Sprecher konnte allerdings nicht sagen, ob er sich noch in Lebensgefahr befindet. Die Ursache für das Unglück sei weiterhin unklar, weshalb die Kriminalpolizei die Wohnung am Montag durchsuchen wird.

Update vom 2. März 2019: Laut Feuerwehr Pforzheim könnte eine tote Taube in einem Abgasrohr die Kohlenmonoxidvergiftung hervorgerufen haben. Der zuständige Schornsteinfegermeister habe sie im Abgasrohr der Gastherme gefunden. Das tote Tier blockierte die Abgas-Abfuhr. Dadurch konnte sich das geruchlose Gas in der Wohnung ausbreiten. "An der Gastherme war technisch wohl alles in Ordnung", sagt ein Sprecher der Berufsfeuerwehr Pforzheim auf Anfrage von HEIDELBERG24*.

Zum Gesundheitszustand der Familie gibt es keine neuen Informationen. Sie wurden in "externe Kliniken mit Druckkammer" gebracht. Die 15 weiteren Hausbewohner konnten um 19.35 Uhr in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem Feuerwehr und Stadtwerke kein Kohlenmonoxid mehr messen konnten.

Großeinsatz in Pforzheim wegen Kohlenmonoxid-Vergiftung: Einsatzkräfte finden leblose Familie

Pforzheim - Am Freitagabend (1. März) müssen die Einsatzkräfte eine schreckliche Entdeckung machen: In einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt wird eine dreiköpfige Familie leblos in ihrem Zuhause gefunden.

Gegen 18 Uhr werden Feuerwehr und Polizei zu einem Kohlenstoffmonoxid-Verdacht in die Gymnasiumstraße gerufen. Wie HEIDELBERG24* berichtet, findet die Feuerwehr die drei leblosen Personen in einer Dachgeschosswohnung.

Lesen Sie auch: Mit 560 PS gegen Mast! Audi-Fahrer tot - dieser Unfall schockiert sogar Einsatzkräfte, wie heidelberg24.de* berichtet.

Kohlenmonoxid-Vergiftung in Pforzheim: Vater, Mutter und Tochter leblos in Wohnung 

Mutter (47), Tochter (22) und Vater (39) müssen reanimiert und sofort per Rettungshubschrauber in Spezialkliniken gebracht werden. Es besteht akute Lebensgefahr für alle dreien. 

Kohlenmonoxid vergiftet Familie in Pforzheimer Innenstadt

Großeinsatz in Pforzheim: Ursache für CO-Austritt

Ursache für den CO-Austritt soll eine defekte Gastherme in der betroffenen Wohnung sein. Mit der Gastherme in dem Haus soll es schon früher Probleme gegeben haben, sagen Anwohner. Die Lüftungsmaßnahmen und Untersuchungen im Haus laufen.

Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Notärzten und Polizeikräften war im Einsatz. Immer wieder kommt es zu solchen Ereignissen, durch die tödliche Gefahr des geruchlosen Gases.

Weitere Themen von HEIDELBERG24*

Plötzlich rennen Wildschweine über Straße – gefährlicher Unfall bei Schwetzingen!

Gully-Ratte geht viral – dieser Hollywood-Star wird auf sie aufmerksam!

Unfall zwischen Straßenbahn und Lkw: Mehrere Schwerverletzte - Ursache wohl klar

16-Jährige durch Kohlenmonoxid bewusstlos – Familie darf in Haus zurückkehren

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare