Anwohner hörten mit

Mann nach Schüssen auf dem Aschenberg in Fulda verletzt – Polizei startet einen Zeugenaufruf

Ein Mann ist in der Nacht in Fulda auf dem Aschenberg durch einen Schuss verletzt worden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
+
Ein Mann ist in der Nacht in Fulda auf dem Aschenberg durch einen Schuss verletzt worden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Schüsse auf dem Aschenberg in Fulda: Ein 36 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Sonntag durch einen Schuss verletzt worden. Die Polizei in Fulda bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Sie startete einen Zeugenaufruf.

Fulda - Anwohner der Aschenberg-Hochhaussiedlung in Fulda hatten laut Polizei in Fulda gegen Mitternacht in der Nacht zu Sonntag „mehrere Schussabgaben“ bemerkt. Sie alarmierten daraufhin die Polizei. Den weiteren Angaben zufolge war ein 36-jähriger Mann durch einen Schuss verletzt worden. Er wurde mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen an der Hand ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei sucht nun nach zwei männlichen Personen, die mutmaßlich für die Schüsse auf dem Aschenberg verantwortlich waren. Eine dieser Personen soll etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein und kurze helle Haaren haben sowie ein weißes T-Shirt und eine weiße kurzer Hose getragen haben. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare