Immer teurere Spritpreise

Protestaktion gegen Benzinpreise: An diesem Tag ist Tanken "verboten"!

+
Große Protestaktion gegen Spritpreise kursiert im Netz (Symbolfoto)

Derzeit kursiert auf Facebook und WhatsApp ein Aufruf. Autofahrer sollen am 26. November keine Tankstelle anfahren. Der Grund:

Seit einigen Tagen gehen die Menschen in Frankreich bereits wegen hoher Spritpreise auf die Straße. Nun steht der erste Protest auch Deutschland bevor – allerdings ohne Parolen, Plakate und Demonstrationen.

Wie HEIDELBERG24* berichtet, kursiert unter anderem auf Facebook und WhatsApp derzeit ein Aufruf, am 26. November keine Tankstellen anzufahren. Ziel ist, damit ein Zeichen gegen steigende Benzin- und Dieselpreise zu setzen. „Wer tanken muss, sollte das sonntags am 25. November noch machen“, heißt es in dem Aufruf. 

Auch tz.de* berichtet über den Tankstellen-Boykott.

Die User des sozialen Netzwerks und des Messenger-Diensts werden zudem aufgefordert, den Text ihren Kontakten weiterzuleiten.

Was halten Sie davon?

*HEIDELBERG24 und tz.de* sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare