Schwerpunktkontrollen der Polizei

Schockierende Bilanz: Über die Hälfte kontrollierter Bürger in Baden-Württemberg ignoriert Corona-Regeln

Polizeibeamte kontrollieren während einer Schwerpunktkontrolle zur Einhaltung der Maßnahmen, um die Coronavirus-Pandemie einzudämmen, auf einem Wochenmarkt eine Passantin.
+
Auch auf den Wochenmärkten in Stuttgart kontrollierte die Polizei die Einhaltung der Maskenpflicht.

In den letzten Wochen führte die Polizei in Baden-Württemberg verstärkte Kontrollen der Corona-Maßnahmen durch - die Bilanz ist erschreckend.

Stuttgart - Durch die mehr als ernste Lage aufgrund des Coronavirus werden auch die Maßnahmen im Land immer weiter verschärft. Die Polizei führte in den letzten Wochen verstärkte Kontrollen der Verordnungen in ganz Baden-Württemberg durch. Die Zwischenbilanz des Innenministeriums zeigt, dass sich über die Hälfte der kontrollierten Bürger nicht an die Verordnungen hielten. Der Großteil der Verstöße wurde dabei laut Angaben des Amts bei der Maskenpflicht festgestellt. Im Zeitraum bis zum 13. Dezember kontrollierten die Beamten rund 19.000 Personen und stellten mehr als 10.000 Verstöße fest. Laut Innenminister Thomas Strobl (CDU) zeigten sich die meisten der kontrollierten Bürger jedoch einsichtig.

Wie BW24* berichtet, ignorierte die Hälfte der kontrollierten Bürger die Corona-Regeln - eine schockierende Bilanz.

Durch die inzwischen wieder sehr starke Ausbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg (BW24* berichtete) gelten aktuell sehr strenge Maßnahmen. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare