Schwere Explosionen in chinesischer Hafenstadt

+
Einwohner von Tianjin versammeln sich nach der schweren Explosion auf den Straßen. Foto: Yue Yuewei/Xinhua/ZUMA Wire

Tianjin (dpa) - Im der nordchinesischen Stadt Tianjin hat es mehrere schwere Explosionen gegeben. Das berichtete die Tageszeitung "Tianjin Daily". Demnach war ein Feuerball zu sehen, die Erschütterungen seien noch Kilometer entfernt zu spüren gewesen.

Die erste Explosion am Frachthafen ereignete sich demnach am Mittwoch um kurz vor 23.00 Uhr (Ortszeit). Laut BBC handelte sich um ein Kraftstoff-Lager. Details zu Schäden lagen noch nicht vor.

Mehr zum Thema

Bilder: Europa nimmt Abschied von Altkanzler Helmut Kohl

Bilder: Europa nimmt Abschied von Altkanzler Helmut Kohl

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Kommentare