A5 bis in die Nacht gesperrt

Verfolgungsfahrt über 80 Kilometer: Polizei jagt irren Lkw-Fahrer auf A5

+
Verfolgungsfahrt auf A5 endet mit Unfall.

Es sind Szenen wie aus einem Actionfilm, die sich auf der A5 abspielen: Ein Lkw versucht eine Polizeistreife abzudrängen – schließlich wird er durch einen Laster gestoppt, der sich quer auf die A5 stellt!

Darmstadt - Am Samstag (15. Dezember) wird auf der A5 bei Kronau gegen 15 Uhr ein Laster gemeldet, der Schlangenlinien fährt. Die Polizei findet den Lkw auf Höhe des Walldorfer Kreuzes und nimmt die Verfolgung auf.

Die Beamten versuchen den Fahrer zum Anhalten zu bewegen, doch dieser ignoriert das – und versucht die Streife sogar abzudrängen: Er fährt mit Vollgas über zwei Autobahnparkplätze!

Doch der Fahrer muss dringend aus dem Verkehr gezogen werden, denn auf Höhe Weiterstadt gibt es einen Stau und die Polizisten vermuten, dass der 40-Tonner ungebremst reinfahren wird. Das Leben zahlreicher Menschen steht auf dem Spiel! Dann haben die Beamten eine Idee – und diese endet mit einem Unfall.

Wie es die Polizisten letztendlich schaffen, den irren Lkw-Fahrer zu stoppen, lesen Sie auf HEIDELBERG24*.

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare