Verschollene Bundeswehr-Waffen

„Kampfmittelverdachtszone“: In Stuttgart warnen Plakate vor Lebensgefahr durch Waffen

Auf dem Schlossplatz in Stuttgart hängen Plakate vom Zentrum für Politische Schönheit mit einer Warnung.
+
Auf dem Schlossplatz in Stuttgart hängen Plakate vom Zentrum für Politische Schönheit mit einer Warnung.

Seit Montag hängen am Schlossplatz in Stuttgart signalrote Plakate mit einer unheilvollen Aufschrift: „Vorsicht: Lebensgefahr!“. Es handelt sich dabei um Fälschungen.

Stuttgart - Passanten auf dem Schlossplatz in Stuttgart dürften sich seit ein paar Tagen wundern. Unter anderem an den Säulen des Königsbaus hängen signalrote Plakate mit einer unheilvollen Botschaft. „Wo sind unsere Waffen?“, steht da in großen Lettern.

Wie BW24* berichtet, erklären die Plakate Stuttgart außerdem zur „Kampfmittelverdachtszone“ und warnen vor Lebensgefahr durch Waffen.

Dass derzeit Bundeswehr-Soldaten in Stuttgart gesichtet (BW24* berichtete) werden - daran hat sich die Bevölkerung jedoch mittlerweile vermutlich gewöhnt. Sie unterstützen dort die Behörden wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg unterstützen. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare