Bauwerk in zwei Teile zerbrochen

Tote bei Brückeneinsturz in Tschechien: Bilder

Brückeneinsturz Tschechien
1 von 13
Bei einem Brückeneinsturz in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Brücke in der zentralen Region Vysocina war bei Sanierungsarbeiten überraschend in zwei Teile zerbrochen. Warum das Gewölbe über einen Bach nachgab, sollen nun Sachverständige klären. Die Stein- und Betonbrücke aus dem Jahr 1926 galt nach Angaben der Kreisverwaltung nicht als einsturzgefährdet.
Brückeneinsturz Tschechien
2 von 13
Bei einem Brückeneinsturz in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Brücke in der zentralen Region Vysocina war bei Sanierungsarbeiten überraschend in zwei Teile zerbrochen. Warum das Gewölbe über einen Bach nachgab, sollen nun Sachverständige klären. Die Stein- und Betonbrücke aus dem Jahr 1926 galt nach Angaben der Kreisverwaltung nicht als einsturzgefährdet.
Brückeneinsturz Tschechien
3 von 13
Bei einem Brückeneinsturz in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Brücke in der zentralen Region Vysocina war bei Sanierungsarbeiten überraschend in zwei Teile zerbrochen. Warum das Gewölbe über einen Bach nachgab, sollen nun Sachverständige klären. Die Stein- und Betonbrücke aus dem Jahr 1926 galt nach Angaben der Kreisverwaltung nicht als einsturzgefährdet.
Brückeneinsturz Tschechien
4 von 13
Bei einem Brückeneinsturz in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Brücke in der zentralen Region Vysocina war bei Sanierungsarbeiten überraschend in zwei Teile zerbrochen. Warum das Gewölbe über einen Bach nachgab, sollen nun Sachverständige klären. Die Stein- und Betonbrücke aus dem Jahr 1926 galt nach Angaben der Kreisverwaltung nicht als einsturzgefährdet.
Brückeneinsturz Tschechien
5 von 13
Bei einem Brückeneinsturz in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Brücke in der zentralen Region Vysocina war bei Sanierungsarbeiten überraschend in zwei Teile zerbrochen. Warum das Gewölbe über einen Bach nachgab, sollen nun Sachverständige klären. Die Stein- und Betonbrücke aus dem Jahr 1926 galt nach Angaben der Kreisverwaltung nicht als einsturzgefährdet.
Brückeneinsturz Tschechien
6 von 13
Bei einem Brückeneinsturz in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Brücke in der zentralen Region Vysocina war bei Sanierungsarbeiten überraschend in zwei Teile zerbrochen. Warum das Gewölbe über einen Bach nachgab, sollen nun Sachverständige klären. Die Stein- und Betonbrücke aus dem Jahr 1926 galt nach Angaben der Kreisverwaltung nicht als einsturzgefährdet.
Brückeneinsturz Tschechien
7 von 13
Bei einem Brückeneinsturz in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Brücke in der zentralen Region Vysocina war bei Sanierungsarbeiten überraschend in zwei Teile zerbrochen. Warum das Gewölbe über einen Bach nachgab, sollen nun Sachverständige klären. Die Stein- und Betonbrücke aus dem Jahr 1926 galt nach Angaben der Kreisverwaltung nicht als einsturzgefährdet.
Brückeneinsturz Tschechien
8 von 13
Bei einem Brückeneinsturz in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Brücke in der zentralen Region Vysocina war bei Sanierungsarbeiten überraschend in zwei Teile zerbrochen. Warum das Gewölbe über einen Bach nachgab, sollen nun Sachverständige klären. Die Stein- und Betonbrücke aus dem Jahr 1926 galt nach Angaben der Kreisverwaltung nicht als einsturzgefährdet.

Vilemov - Beim Einsturz einer Brücke in Tschechien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen.

Meistgelesen

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.