Gekratzt, geschlagen und gebissen

Brutaler Angriff in Tuttlingen: 24-Jähriger fährt zu Blind Date und wird von vier Frauen verprügelt

Ein 17-Jähriger wurde am U-Bahnhof Lehel von vier Männern verprügelt und ausgeraubt. (Symbolbild)
+
Der Mann traf sich für ein Blind Date auf einem Parkplatz in Tuttlingen. Statt „Spaß“ zu haben, wurde er von vier Frauen verprügelt (Symbolbild)

Eigentlich wollte sich ein Mann in Tuttlingen auf dem Freibad-Parkplatz mit einer Frau treffen, um „Spaß“ zu haben. Doch das Treffen nahm für den 24-Jährigen eine unerwartete Wende.

Tuttlingen - Lange war wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg „social distancing" angesagt. Erst seit kurzem ist der Kontakt mit Personen außerhalb des eigenen Haushalts überhaupt wieder erlaubt. Für Menschen, die auf Partnersuche sind, ist trotzdem noch Vorsicht geboten - und das nicht nur wegen des Coronavirus.

In Tuttlingen wurde jetzt ein Mann bei seinem Blind Date auf einem Parkplatz von vier Frauen verprügelt. Ursprünglich hatte er sich nachts mit einer jungen Frau verabredet, die ihm "Spaß" versprochen hatte.

Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg galt lange Zeit eine Ausgangsbeschränkung. Diese ist inzwischen zwar aufgehoben, das Tragen einer Schutzmaske gilt beim Einkaufen oder in Bus und Bahn aber nach wie vor.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare