Silvester 2020/2021

Wegen Corona: Stuttgart erlässt komplettes Verbot von Feuerwerk

Zahlreiche Menschen feiern auf dem Schlossplatz mit reichlich Feuerwerk in das neue Jahr.
+
Ein Feuerwerk zum Jahreswechsel wird es in Stuttgart auch dieses Jahr nicht geben (Symbolbild).

Wegen der Corona-Pandemie beschloss die Stadt Stuttgart das Feuerwerk zum Jahreswechsel auch in diesem Jahr zu verbieten - im Vergleich zu 2019 wird das Verbot jedoch ausgeweitet.

Stuttgart - Wegen der hohen Infektionsgefahr bei Versammlungen diskutiert Baden-Württemberg schon seit Tagen über ein mögliches Verbot von Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel. Die Landeshauptstadt Stuttgart machte nun den ersten Schritt und sprach ein komplettes Verbot für die Innenstadt aus. Das teilte Oberbürgermeister Fritz Kuhn am Freitag mit. Neben dem Verbot von Silvesterböllern zum Jahreswechsel gilt den ganzen Silvestertag ein Alkoholverbot auf dem Schlossplatz. Die Polizei wird mit einer deutlich erhöhten Präsenz die Einhaltung des Verbots überwachen.

Wie BW24* berichtet, erlässt Stuttgart wegen Corona ein komplettes Verbot von Feuerwerk.

Stuttgart ist die Landeshauptstadt und die größte Stadt von Baden-Württemberg (BW24* berichtet). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare