Wolf auf Autobahn in Frankfurt überfahren

+
Der überfahrene Wolf neben einer Leitplanke an der Autobahn A661. Foto: Polizei Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Erstmals ist ein Wolf auf der Autobahn in Frankfurt von einem Auto angefahren und getötet worden.

Das Tier sei am Dienstag gegen 6.45 Uhr an der Anschlussstelle Frankfurt-Eckenheim plötzlich über die Autobahn Oberursel-Offenbach (A661) gelaufen, berichtete Polizeisprecher André Sturmeit und bestätigte damit Medienberichte.

Der Autofahrer habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können, das Tier sei sofort tot gewesen. "Das hatten wir in Frankfurt noch nie. Das ist sehr außergewöhnlich für unsere Breitengrade", sagte Sturmeit. Woher der Wolf kam, war zunächst unklar.

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland

Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Kommentare