Zug aus Stuttgart

Fahrgast in Zug schlägt Fenster mit Nothammer ein - dann zieht er die Notbremse

Nahaufnahme wie jemand ein Bier trinkt
+
Nachdem er mit einem Nothammer Fenster eingeschlagen und die Notbremse gezogen hat, trank ein Fahrgast im Bordbistro des Zugs ein Bier. (Symbolbild)

Am Dienstagvormittag soll ein Mann in einem Zug, der von Stuttgart aus nach Budapest unterwegs war, randaliert haben. Kurz vor Augsburg zog er die Notbremse.

Stuttgart/Augsburg - Am Dienstagvormittag musste die Polizei zu einem Zug anrücken, der kurz vor Augsburg zum Stehen gekommen war. Ein Mann hatte in einem Abteil sechs Fenster mit einem Nothammer eingeschlagen und anschließend die Notbremse gezogen.

Wie BW24* berichtet, soll der Zug in Stuttgart gestartet und auf dem Weg nach Budapest gewesen sein. Der Mann soll auf die Polizei verwirrt gewirkt haben, die ihn wenig später Bier trinkend im Bordbistro antraf.

Erst am Montagmittag kam es in einem Zug, der auf dem Weg von Offenburg nach Straßburg war, zu einem Vorfall, bei dem ein 52-Jähriger Mann beleidigt und getreten wurde, weil er einen anderen Fahrgast auf die bestehende Maskenpflicht im Zug aufmerksam gemacht hatte (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare