1. Heidelberg24
  2. Bauen & Wohnen

Hopfen im Garten: Deswegen ist er nicht nur Grundlage für Bier

Erstellt: Aktualisiert:

Zu sehen ist eine weibliche Hopfenpflanze, deren Dolden bereits reif sind (Symbolbild).
Nur die weiblichen Hopfenpflanzen sind beim Anbau interessant (Symbolbild). © MiS / Imago

Hopfen kennen die meisten Menschen wohl in Verbindung mit Bier. Doch das Getreide kommt noch an ganz anderen, eher unbekannten Stellen zum Einsatz.

Bonn – Hopfen ist eine wahre Wunderpflanze. Denn entgegen der landläufigen Meinung, Hopfen finde nur in Bier Verwendung, können es Gartenfans noch an vielen anderen Stellen einsetzen. Im Bier sorgt der Hopfen unter anderem für eine längere Haltbarkeit des Getränks und für den würzigen Geschmack, macht aber auch eine schönere Schaumkrone im Glas. Aber auch als Heilpflanze lässt sich Hopfen nutzen.
Für welche Zwecke Menschen Hopfen mittlerweile nutzen, weiß 24garten.de*.

Besonders die USA und Deutschland kennen sich mit dem Anbau von Hopfen aus. Laut dem Bundesinformationszentrum Landwirtschaft produzieren diese beiden Länder zusammen mehr als ein Drittel des weltweit angebauten Hopfens. Besonders in Bayern brummt das Geschäft mit dem Hopfen. In Hellertau befindet sich im 17.000 Hektar Anbaufläche das größte Hopfen-Anbaugebiet der Welt. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare