1. Heidelberg24
  2. Bauen & Wohnen

Pfingstrosen überwintern: So schützen Sie die schöne Pflanze

Erstellt:

Kommentare

Zu sehen ist eine blonde Frau, die hinter einem Strauch pink blühender Strauch-Pfingstrosen sitzt (Symbolbild).
Damit Strauch-Pfingstrosen auch in der nächsten Saison so blühen, braucht es einen Winterschutz (Symbolbild). © ME Lukashevich/Imago

Pfingstrosen sind winterhart, ihnen macht klirrende Kälte wenig aus. Dennoch brauchen sie etwas Pflege vor dem Winter, um zu überleben.

Leipzig – Die Blüte der Pfingstrose ist in vielen Gärten ein Highlight des Gartenjahres. Damit die Blüte jedes Jahr aufs Neue so beeindrucken kann, braucht die Pflanze jedoch das gesamte Jahr über die richtige Pflege. Dazu gehört es auch, sie auf eventuellen Schneefall vorzubereiten. Kälte macht der Pfingstrose nichts aus, Schnee kann den Strauchartigen unter ihnen jedoch schnell zum Verhängnis werden.
Warum besonders Strauch-Pfingstrosen im Winter einen speziellen Schutz benötigen, weiß 24garten.de*.

Die Pfingstrose, botanisch Paeonia, stammt ursprünglich aus suptropischen Gegenden in Südeuropa, Kleinasien, Kaukasien und Ostasien. Da viele Pfingstrosenarten in Bergregionen vorkommen, kommen sie auch gut mit niedrigen und sogar frostigen Temperaturen klar. Unterscheiden müssen Gartenfreunde zwischen Stauden-Pfingstrosen und Strauch-Pfingstrosen. Das ist nicht nur entscheidend für die Pflege im Sommer*, sondern auch im Winter. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare