Ideen mit Tannenzweigen und mehr

Weihnachtskarten selbst basteln: Naturmotive zum Gestalten

Eine leere Karte liegt auf einem Tisch, daneben eine Schere und Bastelmaterial.
+
Weihnachtskarten müssen nicht immer weiß sein. Selbst basteln geht schnell und macht Spaß (Symbolbild).

Weihnachten rückt immer näher und bald schon werden die ersten Karten geschrieben. Bastelfans können diese auch selbst machen, die Natur bietet genug Inspiration für schöne Motive.

München – Weihnachtskarten gibt es wie Sand am Meer, ob besinnlich mit Tannenbaum oder lieber witzig – die Auswahl ist riesig. Besonders schön und persönlich sind aber selbst gestaltete Karten. Vor allem mit Kindern lassen sich tolle Weihnachtskarten mit Naturmotiven basteln*, wie 24garten.de* berichtet. Der Tannenbaum ist wahrscheinlich eines der typischsten Symbole für Weihnachten. Daher ist er auch ein beliebtes Motiv auf Karten und ganz einfach selbst zu basteln.

Weihnachtskarten mit Woll-Tannen beispielsweise gehen schnell. Diese Variante dürfte vor allem Kindern gefallen, denn hier kommen (Holz-)Perlen zum Einsatz. Als Grundlage dient ein ausgeschnittener oder aufgemalter einfacher Tannenbaum. Der Schmuck des Baumes wird nun selbst gebastelt. Dafür eignet sich bunte Wolle gut, auf die bunte Perlen gefädelt und mit einem Knoten fixiert werden. Das Band wird dann wie eine Lichterkette am Baum entlang gelegt und festgeklebt. Es gibt aber noch viele andere Motive zum Basteln, etwa mit Rentieren oder Weihnachtssternen. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare