1. Heidelberg24
  2. Bauen & Wohnen

Zimmerpflanzen: Alocasia, Monstera und Philodendron verzaubern mit ihren Blättern

Erstellt:

Von: Franziska Irrgeher

Blätter einer Monstera auf rosa Untergrund.
Die Blätter der Monstera können sich sehen lassen (Symbolbild). © imago images / agefotostock

Zimmerpflanzen erleben seit dem Home Office einen regelrechen Boom. Besonders beeindruckend und begehrt sind seltene Pflanzen und solche mit tollem Blattmuster.

München – Zimmerpflanzen sind kein neuer Trend, haben aber dank Home Office ein Revival erlebt. Sie machen das Zuhause nicht nur grüner und hübscher, sondern filtern in den meisten Fällen auch Schadstoffe aus der Luft und können sogar die Luftfeuchtigkeit erhöhen. Ideal also für den Winter. Zu Pflanzen mit außergewöhnlichen Blättern zählen vor allem Monstera, Philodendron und Alocasia, wie 24garten.de* berichtet.

Mit der Monstera kommt auf jeden Fall Jungle-Feeling auf. Die geschlitzten Blätter faszinieren und es gibt sie auch für Einsteiger für wenig Geld. Zudem ist die Pflanze pflegeleicht. Der Philodendron ist eine anspruchslose Pflanze, die sich über etwas Zuwendung in Form von Sprühnebel freut. Neben den beliebten klassischen Sorten ist vor allem Pink Princess aktuell angesagt. Auch die Alocasia setzt alleine durch ihr Aussehen ein Statement. Prominent ist das pfeilförmige Blatt, dazu gibt es teils noch Stiele mit toller Musterung, etwa bei der Zebrina. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare