1. Heidelberg24
  2. Bauen & Wohnen

Zitronen aus Kernen ziehen: So einfach geht es

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Reife Zitronen hängen an einem Ast mit grünen Blättern (Symbolbild).
Auch aus Zitronenkernen lässt sich ein Zitronenbäumchen ziehen (Symbolbild). © CHROMORANGE / Imago

Zitrusbäume sind beliebt, aber teuer. Was wäre da naheliegender, als einen Zitronenbaum aus Kernen selbst zu ziehen? Das kann klappen, mit der richtigen Anleitung.

München – Zimmerpflanzen sind längst nicht mehr alles, um das wir uns in der Wohnung kümmern können. Natürlich kann auch Gemüse vorgezogen werden. Aber Pflanzen selbst aus Kernen zu ziehen geht auch mit Zitronen*, berichtet 24garten.de*. Wer also genügend Geduld mitbringt, hat vielleicht schon bald ein kleines Zitronenbäumchen im Haus oder Garten.

Inzwischen ist es fast so etwas wie ein Trend, Pflanzen aus vermeintlichen Küchenabfällen selbst zu ziehen. Allen voran war es die Avocado, Regrowing von Gemüseresten kam hinzu und selbst einen Zitronenkern kann man einpflanzen. Schließlich sind Zitronen lecker und gesund, da wäre ein eigenes Bäumchen ideal. Vorab sei gesagt, dass Zitronen rund ein Jahrzehnt brauchen, bis sie erstmals blühen. Direkt geerntet werden kann von dem kleinen Bäumchen also die nächsten Jahre nicht. Ein weiterer Punkt ist, dass recht viele Zitronenkerne steril sind, also als Baum später keine Früchte ausbilden werden. Es kann also vorkommen, dass der mühevoll gezogene Zitronenbaum nur hübsch anzusehen ist. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare